Flex Manager
De top 21231 Flexmanagers van Nederland
21231 professionals

 beschikbaar?

interimmanagement TIP: soortgelijke CVs vinden

Legal Management strategische Projekte

Legal Management strategische Projekte

Erfahrungen

seit April 2005:
Interim Manager und Berater, Schwerpunkt: „Legal Management Strategischen Projekte“ und „Strategische Partnerschaften“,
Projekte:
- Nordzucker AG (Vakanzüberbrückung Leiter Recht & Investor Relations; Erwerb Danisco Sugar, Kopenhagen)
- Deutsche Telekom AG (Legal Management der Einführung einer strategischen, unternehmensübergreifenden Produktinnovation),
- SAP AG (Berater Strategische Kooperationen),
- Aon Corp. (Entwicklung eines Compliance-Konzepts und Einführung einer Compliance-Organisation)
- Aon Deutschland (HR-Projekt: Positionierung des Unternehmens als attraktiver Arbeitgeber, Sozialleistungen & Personalinstrumente)
- Axel Springer AG (Gestaltung und Verhandlung der strategischen Kooperation „BILD Mobil“ mit Vodafone/ Bertelsmann) paysafecard (Berater Strategische Partnerschaften, Erschließung Märkte Skandinavien und Baltikum)
- Vodafone D2 (Vermarktungsnetzwerke und -aktivitäten Mobilportal Vodafone live!)
- Alfred L. Wolff (Management Buy-Out Food-Sparte)
- Jajah Inc. (Business Development Europe)

März 2002 - März 2005:
Leiter Beteiligungen & Recht der TCHIBO Holding AG und Geschäftsführer verschiedener Konzern-Tochtergesellschaften
- Aufbau von Gesellschafts- und Managementstrukturen im Ausland (z.B. China, Russland, Frankreich, Luxemburg, Tansania, USA)
- Gestaltung und Verhandlung des Joint Ventures TCHIBO-O2
- Aufstockung des Beiersdorf-Anteils, Entwurf öffentliches Übernahmeangebot, Fragen des Pflichtangebots, Aktienkaufverträge, Kartell- und Kapitalmarktrecht, Fremdfinanzierung (Kreditvertrag und Anleihe)
- Veräußerung des von TCHIBO gehaltenen Restanteils an Reemtsma, Projektkoordination und Dokumentation
- Organisation von Gremiensitzungen (Hauptversammlungen, Aufsichtsratssitzungen)
- Gestaltung und Verhandlung von Vorstands-/Geschäftsführer-Anstellungsverträgen und gesellschaftsrechtliche Durchführung der Bestellungen/Ab¬berufungen; Entwicklung Vergütungsstrukturen und anderer Vertrags¬kom¬ponenten (z.B. Wettbewerbsverbot)
- Konzeptionelle Überarbeitung der Corporate Governance aufgrund geänderter rechtlicher Rahmenbedingungen und des Übergangs von Familien- zu Fremd¬management
- Haftungsfragen Vorstand/Aufsichtsrat (einschl. D&O-Versicherung)
- Gestaltung und Verhandlung der Banking-Kooperation TCHIBO-RBS

Sept. 2000 - Jan. 2002:
Leiter Recht und Personal der Distefora Holding (Deutschland) GmbH
- Durchführung von Unternehmenskäufen/-verkäufen, MBO
- Aufbau einer dienstleistungsorientierten, effizienten Konzernrechtsabteilung
- Entwicklung und Einführung einer Konzern-Schutzrechtsstrategie
- Aufbau einer strategisch orientierten zentralen Personalabteilung
- Entwicklung und Implementierung eines Konzepts für strukturierte Mitarbeitergespräche einschließlich Zielvorgaben („Mitarbeiterdialog“)
- Schaffung von Incentive-Modellen und Standardisierung der Anstellungsverträge der Angestellten und Vorstände/Geschäfts¬führer
- Entwicklung eines Inhouse-Weiterbildungskonzepts für Führungskräfte
- Verhandlungen mit Gewerkschaft und Betriebsrat

Okt. 1998 - Juli 2000:
Hauptabteilung Corporate Law, Mannesmann AG
- Beratung, Strukturierung und Verhandlung komplexer Finanzierungstransaktionen (z.B. Wandelschuldverschreibung EUR 2,3 Mrd., Straight Bonds, Floating Rate Notes, Commercial Papers, Kreditvertrag)
- Unternehmenskauf, Rechtliche Beratung und Gestaltung des gesamten Erwerbsprozesses (Letter of Intent, Due Diligence, Unternehmenskaufvertrag, Closing etc.)
- Rechtsfragen im Zusammenhang mit der Übernahme von Mannesmann durch Vodafone
- Projektleitung Börsengang der Mannesmann AG in Mailand
- Konzeptionelle Vorüberlegungen zu einem Börsengang der Mannesmann AG in New York
- Organisation und Gestaltung der Umstellung der Aktien von Inhaber- auf Namensaktien
- Restrukturierungen (Verschmelzungen, Ausgliederungen)
- Einwicklung und Einführung einer Konzern-Insiderrichtlinie

Feb. 1997 - Sept. 1998:
Zentralbereich Recht, Krupp AG
- Unternehmensverkauf (einschl. Due Diligence)
- Rechtliche Organisation und Durchführung der Hauptversammlungen
- Betreuung des Konzernbereichs Anlagenbau (Gestaltung von Anlagenbaugesellschaften, Joint Ventures, Gesellschaftervereinbarungen, Finanzierungen)
- Gesellschaftsrechtliche und kapitalmarktrechtliche Gutachten
- Mitwirkung in der BDI-Arbeitsgruppe "Übernahmerecht"
- Mitglied in Redaktionsgruppe "Leitfaden Ad-hoc-Publizität/ Insiderrecht" bei der Deutschen Börse, Frankfurt

Juli 1995 – Dez. 1996:
Zentralbereich Recht, RWE AG
- Gesellschafts-, Umwandlungs-, Mitbestimmungsrecht
- Beratung bei der rechtlichen Gestaltung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten
- Verantwortung für die rechtliche Beratung von Finanzthemen
- Rechtliche Organisation und Durchführung der Hauptversammlungen


Ausbildungen

Ausbildung in Recht und Wirtschaft (Dr. jur, LL.M., MBA)
Internationale Ausbildung in Deutschland (Universitäten München und Bayreuth), der Schweiz (Université de Lausanne), USA (University of Virginia: Master-of-Laws)
und UK (Open University Business School: MBA)

Nov. 2001 - Nov. 2004:
Master of Business Administration (MBA), berufsbegleitendes Fernstudium an der Open University Business School (OUBS), Milton Keynes/UK (Schwerpunkte: Senior Management, Human Resources, Strategy)

Aug. 1994 - Mai 1995:
Master of Laws (LL.M.)-Programm der University of Virginia,
School of Law, Charlottesville, USA

Mai 1994: 2. Juristisches Staatsexamen

Juli 1991: 1. Juristisches Staatsexamen

Weitere Qualifikationen und Ausbildung

März - Juni 1994: Praktikum bei der EU-Kommission, Brüssel

Nov. 1993 - Feb. 1994:
Academy of European Law des Europäischen Hochschulinstituts, Florenz

1992 und 1993:
Drei Rechtsvergleichungskurse der Faculté Internationale de Droit Comparé, Frankreich/ Italien (Abschluss: Diplôme Supérieur de Droit Comparé)

Okt. 1989 - Juli 1991: Ludwig-Maximilians-Universität, München
Jura-Studium

Nov. 1988 - Juli 1989: Universität Lausanne
Auslandsstudium

Okt. 1986 – Juni 1988: Universität Bayreuth
Jura-Studium

Juli 1985 - Sept. 1986:
Grundwehrdienst bei der Luftwaffe

Juni 1985: Gymnasium Schondorf am Ammersee
Abitur,


Kernkompetenzen

Unternehmenskäufe, Unternehmensverkäufe, Gesellschaftervereinbarungen, Optionsverträge
Strategische Allianzen und Partnerschaften (Gestaltung und Verhandlung), Kooperationen, Joint Ventures (JV), Management Buy-Out (MBO, Aufbau von Gesellschafts-/Managementstrukturen im Ausland
Aufbau und Leitung von zentralen Bereichen (Beteiligungen, Konzernrechtsabteilungen, Business Development, Personal, Compliance), Gesellschafts-, Kartell- und Kapitalmarktrecht, Projektverantwortung Finanzierung von Unternehmensakquisitionen (z.B. Anleihen, Kredite, Kapitalerhöhungen)
Entwicklung Compliance - Konzepte und Compliance - Organisation
Komplexe Vertragsverhandlungen und -gestaltungen (national/international)- Vertragsmanagement (Contract Management)
Börsengang (IPO), Projektfinanzierung, Private Equity, Venture Capital, Restrukturierungen, Post-Merger Integration (PMI)


Sprachen

Deutsch : Muttersprache
Englisch : fließend (einschließlich Vertragsgestaltung)
Französisch : gut
Spanisch : Grundkenntnisse


Sonstiges

- Fachübergreifendes Denken und Arbeiten (Schnittstellen Strategie, M&A, Recht, Finanzen, Bilanzierung)
- Projektmanagment
- Staffing von Abteilungen, Mitarbeiterführung und -entwicklung

Veröffentlichungen:
- „Vorstand der AG“, Beck-Verlag, München, 2004 (Co-Autor)
- Promotion: "Die Befugnisse der EG- Kommission gem. Art. 90 Abs. 3 EGV und ihre Grenzen" bei Prof. Dr. B. Simma, München, 1995

Private Interessen:
Klavier, Tennis, Ski, Snowboard, Schach


 beschikbaar?

Interim managers zoeken:

Opdrachtomschrijving :