Flex Manager
De top 21220 Flexmanagers van Nederland
21220 professionals

 beschikbaar?

interimmanagement TIP: soortgelijke CVs vinden

CEO-Produktion-SCM-Vertrieb-Projektmanagement-Coaching

CEO-Produktion-SCM-Vertrieb-Projektmanagement-Coaching

Erfahrungen

2007 - heute: Industrial Consulting GmbH
Unternehmensberatung, Coaching und Interim Management
Geschäftsleitung / Produktion / SCM / Projektleitung / Vertrieb
Inhaber und Managing Director

INTERIM MANAGEMENT MANADATE:

Sep 18 - Apr 19 Leiter Produktion / Vossloh Locomotives GmbH / DE-Kiel
8 Monate Schienenfahrzeugbau
400 Mitarbeitende, Umsatz: 200 Mio. EUR
Bereich Produktion: 200 Mitarbeitende

Verantwortung
Restrukturierung der Produktion
Aufsetzen eines Effizienz-Programmes zur Optimierung der Produktivität
Einführung einer getakteten Fliessfertigung mit Just-In-Sequenz Materialbereitstellung

Erfolgsausweis
Effizienzsteigerung aller Abläufe in der Produktion
Steigerung der Produktivität
Reduktion der Durchlaufzeiten


Feb - Juni 2018 Leiter Produktion & Supply Chain E-Mobility / innogy SE / DE-Dortmund
5 Monate Energieversorgung
Konzern: 40’000 Mitarbeitende, Umsatz: 44 Mrd. EUR
Bereich eMobility: 97 Mitarbeitende

Verantwortung
Fachliche und inhaltliche Führung der Abteilung Produktion & Supply Chain
Qualifikation und Steuerung der Lieferanten gemeinsam mit dem Einkauf
Auswahl und Koordinierung der Assembler zur Hardwarefertigung
Steuerung aller materialwirtschaftlichen und logistischen Prozesse
Qualitätssicherung der produzierten Produkte im Serienprozess

Erfolgsausweis
Stabilisierung der Produktions- und Beschaffungsprozesse
Nachhaltige Reduktion der Lieferrückstände
Erfolgreicher Aufbau eines zusätzlichen Assemblers


Okt - Dez 2017 Head of Final Inspection / Federal Mogul Powertrain / DE-Blumberg
3 Monate Automotive-Zulieferindustrie
750 Mitarbeitende, Umsatz: 100 Mio. EUR
Abteilung Final Inspection: 80 Mitarbeitende

Verantwortung
Abbau Lieferrückstand in der Endkontrolle
Aufbau des 4-Schichtmodells
Coaching des zukünftigen Abteilungsleiters (interne Nachfolgeregelung)
Optimierung der Kommunikation innerhalb der Abteilung und abteilungsübergreifend

Erfolgsausweis
Der Lieferrückstand wurde nachhaltig reduziert, dadurch wurden die Kosten markant gesenkt
Der vollständige 4-Schichtbetrieb wurde bereits nach zwei Monaten realisiert
Die Kommunikation innerhalb der Abteilung und auch abteilungsübergreifend wurde stark verbessert


May - Sep 2017 Head of Production / FCT electronic GmbH / DE-Leipzig
5 Monate Elektroindustrie
7 Abteilungen mit 230 Mitarbeitenden, Umsatz: 30 Mio. EUR

Verantwortung
Führung und Organisation aller Produktionsaktivitäten inkl. Logistik, QS und Instandhaltung
Verantwortlich für Qualität, Lieferzuverlässigkeit und Produktivitätssteigerung
Initiieren und Umsetzung von Prozess-Optimierungs-Projekten

Erfolgsausweis
Einführung eines neuen Produktions-Planungssystems
Signifikante Reduktion des Lieferrückstandes um 14% nach 3 Monaten
Signifikante Steigerung der Produktionsmengen um 50% nach 3 Monaten
Erreichen einer jährlichen Einsparung in fünfstelliger Höhe durch organisatorische Anpassungen

Mai - Okt 2016 Leiter Qualitätssicherung und Complaint Management / Jansen AG / CH-Oberriet
6 Monate Automotive-Zulieferindustrie
Bereich mit 7 MA, Firma: 1’000 MA, 300 Mio. CHF

Verantwortung
Neuausrichtung der Qualitätsstelle im Bereich Complaint-Management
Bearbeitung von Kundenreklamationen mit 8D, FMEA, Ishikawa, 5-Why, gemäß IATF 16949
Sicherstellung des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP / KAIZEN)

Erfolgsausweis
Steigerung der Servicequalität durch fristgerechten Abschluss von Kundenreklamationen
Massive Kostenreduktion durch Bearbeitungszeit-Verkürzung von Kundenreklamationen um 80%
Fehlerursachenermittlung durch konsequente Anwendung der Six Sigma Methode


Sep 07 - Jun 08 Produktionsleiter / Benninger AG / CH-Uzwil
10 Monate Textilmaschinenbau
6 Abteilungen mit 70 MA, Umsatz: 25 Mio. CHF - Firma: 650 MA, 220 Mio. CHF

Verantwortung
Budget- und Kostenverantwortung
Planung und Durchführung von Produktivitätsverbesserungen
Sicherstellung des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP / KAIZEN)

Erfolgsausweis
Sicherstellen des Tagesgeschäftes durch konsequente Wahrnehmung der Führungsverantwortung
Massive Kostenreduktion der Umrüstzeiten in der Fertigung bis 70% mit der KAIZEN-Methode

Projekte
Outsourcing von 100 verschiedenen Drehteilen an 3 Unterlieferanten in CH, D und Ungarn
=> Jährliche Einsparung von über 200’000.- CHF
Einführung eines Kennzahlensystems (KPI) als neues Führungsinstrument
Planung und Durchführung von 5S-Audits im Rahmen von KVP-Projekten


BERATUNGSPROJEKTE:

SUPPLY CHAIN MANAGEMENT: Anlagen-und Apparatebau – Hochspannungstechnik
800 MA, 200 Mio. CHF Umsatz
Analyse und Beurteilung eines Outsourcing-Partners in Osteuropa
• Identifikation von Schwachstellen und Aufzeigen des notwendigen Handlungsbedarfes
• Auftragsabwicklung / ERP-System
• Produktionshallen / Infrastruktur
• Materialfluss / Logistik
• Produktionsanlagen / Vorrichtungen
• Fachtechnisches Know-how
• Risikobewertung bzgl. verschiedener Joint Venture Varianten

FABRIKPLANUNG: Anlagen-und Apparatebau – Hochspannungstechnik
800 MA, 200 Mio. CHF Umsatz
Analyse und Risikobeurteilung des geplanten Maschinenkonzeptes und des kompletten Fertigungsprozesses inkl. Logistikkonzept
• Analyse des geplanten Schweissmaschinenkonzeptes inkl. aller qualitätsrelevanten
vor- und nachgelagerten Prozess-Schritte
• Investitionsentscheidungen absichern
• Sicherstellung der Qualität für die geplante Produktion von GIS-Gehäuse
• Sicherstellung der geplanten „Fliessfertigung“
• Sicherstellen der geplanten Produktionsmengen
• Beurteilung des geplanten Schweissmaschinenkonzeptes
• Überprüfung des gesamten Herstellprozesses auf Vollständigkeit bzgl. aller notwendigen Prozess-Schritte
• Aufzeigen von Verbesserungspotentialen in der gesamten Wertschöpfungskette
• Beurteilung des geplanten Hallen-Layout bzgl. „Fliessfertigung“
• Risikobeurteilung bzgl. der gesamten Wertschöpfungskette
• Vorschläge für Verbesserungs-Massnahmen



COACHING-MANDATE
• Betriebs-Analysen bei verschiedenen KMU in der Schweiz
• Anlagenbau für die Lackierindustrie, 26 MA, 6,5 Mio. CHF Umsatz
• Schreinerei – Fenster und Türen, 25 MA, 3,6 Mio. CHF Umsatz
• Baunebenbranche – Fassadenelemente, 1 MA, 0,5 Mio. CHF Umsatz

2000 - 2007: Wartmann Technologie AG, CH-Oberbipp
- Stellvertretender Geschäftsführer, Mitglied der Geschäftsleitung
- Bereichsleiter Energietechnik (GIS) / Anlagen- und Apparatebau
- Q-Beauftragter der Geschäftsleitung
ERFOLGSAUSWEIS:
• 2006: Erzielung des erfolgreichsten Halbjahresergebnisses in der Firmengeschichte durch die erfolgreiche Umsetzung von Produktivitätssteigerungs-Programmen
• Jan 2005: Beförderung zum stellvertretenden Geschäftsführer
• 2002: Erreichen des erfolgreichsten Jahresergebnisses in der Firmengeschichte
VERANTWORTUNG:
• Ergebnisverantwortung, 110 Mitarbeitende, 30 Mio. Umsatz
• Führung des Geschäftsbereiches mit Produktion & Logistik GIS-Fertigung, Auftragsabwicklung inkl. SCM und Vertrieb
• Prozessoptimierung in der Produktion und im Supply Chain Management
• Reduktion der Durchlaufzeiten und Produktivitätssteigerung in verschiedenen Produktionsbereichen
• Realisierung grösserer Rationalisierungs-Investitionen
• Einführung neuer, innovativer Technologien in der Schweisstechnik
• Initialisierung und Umsetzung von Change Management Projekten
• Lieferantenbeurteilung und -auswahl, Lieferanten-Audits, Preisverhandlungen
• Q-Beauftragter der Geschäftsleitung
• Zertifizierung nach DIN 6700 (Bahnzulassung)
• Erarbeitung und Umsetzung der Wachstums-Strategie im Geschäftsfeld Energietechnik (GIS)
• Aufbau der neuen Geschäftsfelder Bahntechnik und Lebensmittel-Anlagenbau
• Betreuung internationaler Grosskunden und Neukunden-Akquisition im Geschäftsfeld Energietechnik (GIS) und Bahntechnik
• Organisation und Durchführung als Aussteller an folgenden Messen:
o International Railway Industry Exhibition SIFER 2005 in Lille, France
o Internationale Messe für Verkehrstechnik InnoTrans in Berlin 2004
o Internationale Fachmesse für Vakuumtechnik vaQum in Magdeburg 2004
o Hannover Messe 2002
o Internationale Messe für Zulieferer ELMIA in Jönköping, Schweden 2001


1994 - 2000 Alu Menziken Industrie AG, CH-Menziken
1997 - 2000 Mitglied der Geschäftsleitung

1999 - 2000 Geschäftsbereichsleiter „Automotive“ und „Rohre und Pneumatik“
ERFOLGSAUSWEIS:
• Akquisition von wichtigen Neukunden im Geschäftsfeld Automotive
• Erfolgreiche Produktentwicklung in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden im Geschäftsfeld Automotive
VERANTWORTUNG:
• Resultatverantwortliche Führung der Geschäftsbereiche mit 35 Mitarbeitenden
• Budget-Verantwortung für 25 Mio. CHF
• Aufbau des neuen Geschäftsbereiches Automotive
• Abklärung von Marktvolumen und Marktpotenzial für neue Produkte
• Internationale Marktbearbeitung und Neu-Kunden Akquisition Automotive
• Betreuung internationaler Grosskunden der Druckindustrie
• Durchführung eines Kostenreduktionsprogramms in der Präzisions-Rohrfertigung

1997 - 1999 Geschäftsbereichsleiter Bearbeitung
ERFOLGSAUSWEIS:
• Turnaround in Gewinnzone
• Umsatzsteigerung
• Jan 1998: Beförderung zum Vizedirektor

VERANTWORTUNG
• Resultatverantwortliche Führung des Geschäftsbereiches mit 50 Mitarbeitenden
• Budget-Verantwortung für 12 Mio. CHF
• Definition und Umsetzung der Produktbereinigungs-Strategie
• Internationale Marktbearbeitung, Neukunden-Akquisition und Betreuung von Key Accounts in den Kundensegmenten:
o Luftfahrttechnik
o Medizinaltechnik
o Elektronik und Elektrotechnik
o Energietechnik
o Maschinenbau
o Präzisionsmechanik
o HiFi-Industrie
o Design-Möbel

1994 - 1997 Abteilungsleiter Anwendungstechnik
ERFOLGSAUSWEIS:
• Umsatzentwicklung von null auf ca. 3 Mio. CHF innerhalb von 2 Jahren
• Akquisition von wichtigen Neukunden im Geschäftsfeld Automotive
• Jan 1997: Beförderung zum Prokuristen und Berufung in die Geschäftsleitung
• Jan 1996: Erteilung der Handlungsvollmacht
VERANTWORTUNG:
• Budgeterstellung und Reporting an die Geschäftsleitung
• Aufbau der neuen Produktlinie Hydroformteile zu einer gewinnorientierten Produktgruppe
• Enge Zusammenarbeit mit einer österreichischen Partnerfirma im Bereich Hydroforming
• Europaweite fachliche Beratung der Automobilhersteller (OEM) bei Konstruktion und Entwicklung
• Europaweites Product Management und Marktbearbeitung und Neukunden-Akquisition
• Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Werkstofftechnik mit der ETH Zürich,
Prof. Dr. Speidel, Prof. Dr. Uggowitzer

1989 - 1994: Helbling Technik AG, CH-Aarau
Projektleiter Entwicklung / Simulation
• Akquisition von Neukunden in CH
• Projektleitung bei firmenübergreifenden Projekten in den Kundensegmenten:
- Luft- und Raumfahrttechnik
- Schienenfahrzeugbau
- Seilbahnen
- Allgemeiner Maschinenbau
- Aluminiumindustrie
- Numerische Analysen (FEM) auf dem Gebiet der linearen und nichtlinearen Statik, Dynamik und Thermodynamik

1985 - 1989: MBB (heute EADS), D-München, Ottobrunn
Berechnungs-Ingenieur Raumfahrttechnik
• Statische und dynamische Strukturanalysen mit der FEM-Methode
• Optimierung von Satelliten-Strukturen
• Erstellen von Schulungsunterlagen für CAE-Tools (IDEAS)

Ausbildungen

1994 – 1995: Lucerne University of Applied Sciences and Arts
NDS Unternehmensführung

1978 - 1985: Technische Universität München,
Fachrichtung: Maschinenbau und Luft- und Raumfahrttechnik
Diplomarbeit auf dem Gebiet der theoretischen Aerodynamik
Abschluss: Dipl.-Ing. Univ.

Weiterbildung
2019 Astroth Training - PRINCE2® Practitioner Certificate in Project Management
2018 EBS European Business School - Interim Executive (EBS)
2016 GroNova Academy, Zug - Management von komplexen Vorhaben
2015 inspire Academy, Zürich - GREEN BELT Lean Six Sigma
2008 KAIZEN Institut, Zug - KAIZEN Basics
2000 Microsoft Education Center - MS-Project
1997 Universität St. Gallen - Führung eines Profit-Centers
1990 Swiss Snowboard Association - Schneesportlehrer mit Fachausweis

Kernkompetenzen

• Mehrjährige Erfahrung im Generalmanagement auf Stufe Geschäftsführung, Bereichsleitung, Profit-Centerleitung mit Profit- und Lossverantwortung in führenden, international tätigen Unternehmen in der Investitionsgüterbranche
• Produktionsleitung in der Industrie, Metallverarbeitung und Montage, Anlagen- und Apparatebau und Maschinenbau
• Prozessoptimierung in Produktion & Logistik, Produktivitätssteigerung, Rüstzeitreduktion (KAIZEN / KVP)
• Supply Chain Management: Produktionsverlagerung, Lieferantenbeurteilung und -auswahl, Lieferanten-Audits
• Fabrikplanung, Realisierung grösserer Investitionsvorhaben, Reorganisationen, Qualitätsmanagement
• Aufbau neuer Geschäftsfelder, Projekt Management, Product Management
• Internationale Marktbearbeitung (Neukunden-Akquisition, Key Account Management)
• Langjährige Erfahrung im Bereich Technik (Anlagen- und Apparatebau, Energietechnik, Elektrotechnik, Schienenfahrzeugbau, Automobilindustrie, Textil-Maschinenbau, Aluminiumindustrie, Luft- und Raumfahrttechnik)
• Fundierte Kenntnisse in der Entwicklung, Konstruktion und Simulation/Berechnung


Sprachen

Deutsch Muttersprache
Englisch verhandlungssicher in Wort und Schrift
Französisch Grundkenntnisse


Sonstiges

Publikationen
2005 „Aluminium-Schweissen im Schienenfahrzeugbau“ Blech Rohre Profile

1999 „A new alloy for cold forming” Automotive Technology International

1995/1996 „Innenhochdruckumformung von Strangpressprofilen”
VDI-Z, Blech Rohre Profile und Automobilindustrie

 beschikbaar?

Interim managers zoeken:

Opdrachtomschrijving :